Anhänger-Zentrum Georg Baumann E.K.

Zulassung/Tüv

TÜV/HU

Mindestens einmal die Woche ist die DEKRA bei uns im Hause, um z.B. Abnahmepflichtige Änderungen an Ihrem Anhänger, wie z.B. 100km/h Zulassung oder die HU abzunehmen.

Bitte schreiben Sie uns mit Hilfe des Kontaktformular Ihren Terminwunsch für einen TÜV-Termin.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anfrage starten

 

BESTIMMUNGEN FÜR HU/TÜV

Anhänger bis 750 Kilogramm Erstuntersuchung 


nach 36 Monaten, weitere Untersuchung alle 24 Monate
mit einem zGG bis 0,75 t oder ohne eigene Bremsanlage.

Anhänger über 750 Kilogramm bis 3,5 Tonnen Erstuntersuchung


nach 24 Monaten, weitere Untersuchung alle 24 Monate
Der unabhängigen Fachingenieur überprüft:

  • Bremsen
  • Räder/ Reifen
  • Rahmen/ Karosserie
  • Beleuchtung/ elektrische Anlage
  • Ausrüstung
  • Elektronische Sicherheitssysteme

Die Prüfer nehmen keine Demontagearbeiten vor.

 

HÄUFIGE FRAGEN ZUR HU/TÜV

Kann ich den Termin für die Hauptuntersuchung hinauszögern?

Es geht um Ihre Sicherheit. Kommen Sie immer rechtzeitig zur Hauptuntersuchung. Wann der nächste Termin ist, erkennen Sie an der runden Plakette auf dem hinteren Kennzeichen.

Was tun, wenn eine Nachprüfung erforderlich ist?

Bitte bringen Sie Ihr Fahrzeug innerhalb eines Monats zur Nachprüfung. Sonst müssten die Prüfer erneut eine vollständige Hauptuntersuchung durchführen. Bitte lassen Sie zur Nachprüfung auch die geringen Mängel von uns beheben. Nur dann dürfen wird man Ihnen eine neue Prüfplakette erteilen!

 

ZULASSUNG / ANMELDUNG IHRES ANHÄNGERS

Sie möchten sich nicht lange bei Ihrer Zulassungsstelle aufhalten und die langen Wartezeiten vermeiden. Gerne übernehmen wir nach dem Kauf Ihres Anhängers bei uns für Sie die Zulassung.

Sollten Sie selbst zur Zulassungsstelle gehen, finden Sie hier vorab einige wichtige Informationen.

Was Sie bei der Anhängerzulassung beachten müssen:

Bringen Sie diese Dokumente mit zur Zulassungsstelle:

  • Zulassungsbestätigung Teil 2 (früher: Fahrzeugbrief)
  • Datenbestätigung oder COC
  • Versicherungsbestätigung
  • Optional: Sie können Ihren Anhänger für 100 km/h zulassen, wenn das in der Datenbestätigung oder in den COC-Papieren so vermerkt ist. Bei nachträglich und nicht vom Hersteller eingebauten Radstoßdämpfern muss zuerst der TÜV Ihren gebremsten Anhänger abnehmen.

Bei der Zulassungsstelle erhalten Sie zusätzlich die Zulassungsbestätigung Teil 1 (früher: Fahrzeugschein).

Ihr Fahrzeug ist nun offiziell für den Straßenverkehr zugelassen.

Wichtig zu wissen 

Die 100 km/h-Plakette der Zulassungsstelle muss permanent sichtbar hinten am Anhänger angebracht sein.

 

WISSENSWERTES FÜR DIE ZULASSUNG FÜR PRIVATE, UNTERNEHMER UND VEREINE

Zulassung auf Privatpersonen


Sie benötigen:

  • Zulassungsbescheinigung II (alt= Fahrzeugbrief) oder TÜV-Gutachten
  • Personalausweis
  • EVB-Nummer (von Ihrer Versicherung)
  • Neu! Bankverbindung zum Einzug der KFZ-Steuer (Pflicht!)
  • Kennzeichen einzeilig (vom Schilderdienst bei der Zulassungsstelle)

Achtung! Wenn Sie Ihren Anhänger nicht selbst zulassen, benötigt die beauftragte Person eine Vollmacht und Ihren Ausweis.

 

Zulassung auf juristische Personen z. B. GmbH, OHG, AG, e.V. etc.


Neben den sonstigen erforderlichen Unterlagen werden außerdem benötigt:

  • Handelsregisterauszug (bzw. Vereinsregister)
  • ggfs. eine Vollmacht

 

Zulassung auf eine GbR

Neben den sonstigen erforderlichen Unterlagen werden außerdem benötigt:

  • Gesellschaftervertrag
  • Gewerbeanmeldung von allen Gesellschaften
  • Bestätigung, wer die zulassungsrechtlich verantwortliche Person werden soll
  • Ausweise der Gesellschafter
  • ggfs. Vollmacht

 

Ihr Wunschkennzeichen

Reservieren Sie hier Ihr Wunschkennzeichen

www.wunschkennzeichen-reservieren.de